Focaccia Rezept – leckeres, einfaches Brot mit Oliven und Tomaten

Leichtes Rezept für luftiges Focaccia oder Schiacciata, dem italienischen Fladenbrot aus Ligurien. Das Hefebrot schmeckt durch die italienischen Gewürze richtig lecker zu Tomaten und Oliven und passt immer als Appetizer Vorspeise.

RezepteBrotFocaccia Rezept - leckeres, einfaches Brot mit Oliven und Tomaten
Bestes Rezept für das beliebte klassische Focaccia, dem ligurischen Fladenbrot aus Hefeteig mit Oliven, Tomaten, Kräutern und Salz. Die perfekte Einstimmung zum Dinner als Appetizer und Vorspeise zu Olivenöl oder Butter.
Focaccia Schiacciata Rezept - einfaches Brot für den italienischen Abend Backrezept - Focaccia Rezept - leckeres, einfaches Brot mit Oliven und Tomaten - Italienisches Brot

Mein Focaccia Rezept für leckeres Brot vorab zum Dinner aus der italienischen Küche. Ich gehe gerne italienisch Essen, und da gehört ein Focaccia Brot für mich unbedingt dazu. Generell freue ich mich immer über kleine Brötchen und Brot während ich auf mein Hauptgericht warte. Ich brauche dann nur etwas Butter oder Öl und Salz dazu und schon ist der Abend noch etwas perfekter. Es könnte natürlich auch an den Kohlehydraten liegen, die dann einfach gut tun.

Zutaten für leckeres Focaccia und Schiacciata – mein Focaccia Rezept

Hefeteig für das Brot

Belag für das italienische Brot

Natürlich könnt ihr die Zutaten für den Belag nach euren Vorlieben auch abändern. Wer keine Oliven mag lässt sie einfach weg. Dasselbe gilt für die Tomaten oder Kräuter, die ihr nicht mögt. Das Brot schmeckt auch pur sehr gut, aber ich würde zumindest immer ein paar Kräuter dazu wählen.

Wer nicht glücklich über die getrockneten Tomaten ist, kann auch frische kleine Tomaten in den Teig geben, allerdings kann das Brot dadurch etwas feuchter werden.

Anleitung für selbst gemachtes Brot – Focaccia Rezept

  • Zunächst Mehl, Hefe, warmes Wasser, feines Salz, Zucker und Olivenöl in der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig kneten lassen. Je länger man mixt, desto fester, aber auch luftiger wird der Teig.
  • Nun den Focaccia Teig bemehlen und eine Stunde lang abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.
  • Am besten eine Auflaufform mit Olivenöl einschmieren und den Teig in die Form umfüllen.
  • Mit den Fingern oder einem Kochlöffelstiel Löcher für Zutaten in den Teig drücken.
  • In die Löcher nun abwechselnd halbierte oder ganze Oliven sowie klein geschnittene, getrocknete Tomaten drücken.
  • Den Teig abschließend mit Olivenöl einpinseln oder übergießen, sodass auch die Ränder gut durchtränkt sind.
  • Für den Geschmack noch Kräutergewürze, wie z.B. italienische Kräuter auf den Teig geben. Grobes Meersalz kann man ebenfalls jetzt verteilen, oder wenn das Focaccia fertig gebacken ist. Für den einzigartigen Geschmack legt man noch Thymian oder Rosmarin Zweige auf den Teig.
  • Den Backofen auf 200° Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen und währenddessen den Teig noch ein wenig gehen lassen.
  • Nun das Brot für ca. 20 Minuten backen lassen, bis die Oberseite leicht bräunlich wird.
  • Danach leicht auskühlen lassen, ggf. die Zweige entfernen und das Focaccia in kleine Quadrate schneiden.
Focaccia Schiacciata Rezept - einfaches Brot für den italienischen Abend Backrezept - Focaccia Rezept - leckeres, einfaches Brot mit Oliven und Tomaten - Italienisches Brot

Appetizer und Dinner-Brot einfach frisch selber backen

Ich weiß noch genau wo ich das erste Mal bewusst Focaccia gegessen habe. Es war in einem hübschen italienischen Restaurant und ich wartete auf meine Pasta.

Als das Brot zum Dinner als Appetizer hingestellt wurde duftete es noch richtig frisch und war noch lauwarm. Schön hingestellt mit Olivenöl, Balsamico Essig und grobem Meersalz konnte man es einfach nicht ignorieren.

Es war das beste Dinner Brot, was ich je gegessen habe und es war so schön soft, fluffig und weich. Es gab eine gewisse Ähnlichkeit zu einer Pizza aber eben mit mir Brot-Charakter. Ich wusste, dass ich zu Hause ein Focaccia Rezept finden musste um selbst so leckeres Focaccia backen zu können. Ich konnte ja nicht ständig nur wegen dem Brot nun essen gehen.

Focaccia Schiacciata Rezept - einfaches Brot für den italienischen Abend Backrezept - Focaccia Rezept - leckeres, einfaches Brot mit Oliven und Tomaten - Italienisches Brot

Focaccia und Schiacciata einfach selber machen – Mein Focaccia Rezept

Ich habe danach einige Rezepte ausprobiert und manche Brote waren mir einfach zu flach und zu fest. Nun habe ich das für mich beste und leckerste Focaccia Rezept gefunden und möchte es mit euch teilen. Dann könnt ihr ebenfalls an meiner Stimmung von damals teilhaben und eigene Erinnerungen erschaffen.

Ich habe nun schon einige Brotrezepte für euch veröffentlicht. Angefangen beim süßen Stuten bis hin zum Brot, aber das Focaccia Rezept bleibt momentan mein Favorit. Allerdings versuche ich dann mein Essen etwas leichter zu halten, wenn ich mein italienisches Brot gebacken habe.

Focaccia Schiacciata Rezept - einfaches Brot für den italienischen Abend Backrezept - Focaccia Rezept - leckeres, einfaches Brot mit Oliven und Tomaten - Italienisches Brot

Gerne serviere ich dazu Suppe oder danach dann Lachs mit Edamame oder Brokkoli. Auch Steak passt zu dem Brot sehr gut, allerdings verzichte ich dann oft auf weitere schwere Beilagen. Wenn es aber noch italienischer werden soll, kann es auch mal eine kleine Pizza oder Pasta dazu geben. Antipasti passen natürlich immer – auch auf eine Sommerterrasse mit einem kühlen Getränk bei Sonnenuntergang.

Focaccia Schiacciata Rezept - einfaches Brot für den italienischen Abend Backrezept - Focaccia Rezept - leckeres, einfaches Brot mit Oliven und Tomaten - Italienisches Brot
Focaccia Schiacciata Rezept - einfaches Brot für den italienischen Abend Backrezept - Focaccia Rezept - leckeres, einfaches Brot mit Oliven und Tomaten - Italienisches Brot
Was ist der Unterscheid zwischen Focaccia und Pizza?

Beide italienische Speisen basieren vom Rezept auf Mehl und Hefe. Der größte Unterscheid liegt bei der Verwendung von Olivenöl und der Backform. Während eine Pizza flach ausgerollt und belegt wird, soll das Focaccia möglichst dick und luftig sein. Pizza soll eher knusprig sein, Focaccia dagegen Brotähnlich mit softer Kruste. Beim Focaccia oder auch Schiacciata nutzt man auch keine Tomatensoße, sondern nur Kräuter, Oliven, Tomaten und eben ganz viel Olivenöl.

Ich serviere zu meinem Dinner Brot, dem Focaccia immer gerne etwas Olivenöl und grobes Salz dazu. Es schmeckt allerdings auch gut zu Balsamico, salzige Butter oder auch Sour Creme. Gerne lege ich zu dem Brot noch die restlichen Oliven und Tomaten in kleine Schalen. So kann ein perfekter italienischer Abend beginnen.

Focaccia Schiacciata Rezept - einfaches Brot für den italienischen Abend Backrezept - Focaccia Rezept - leckeres, einfaches Brot mit Oliven und Tomaten - Italienisches Brot

Italienisches Focaccia Rezept – klassisches Dinner Brot, luftiger Appetizer

Vorbereitungszeit: 2 Stunden
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden 20 Minuten
Gericht: Appetizer, Brote & Stuten, Pizza & Co
Land & Region: Italienisch
Keyword: Brot, Hefebrot, Oliven, Pizza
Portionen: 20 Stück
Kalorien: 79kcal
Bewertung:

Equipment (Empfehlungen)

Zutaten
 

Hefeteig

Belag

Anleitungen
 

  • Mehl, Hefe, warmes Wasser, feines Salz, Zucker und Olivenöl in der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig kneten lassen.
    400 g Weizenmehl 405, 1 Päckchen Trockenhefe, 260 ml Wasser, 2 Teelöffel Salz, 1 Prise Zucker, 2 ½ Esslöffel Olivenöl
  • Focaccia Teig bemehlen und eine Stunde abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. 60 Minuten Timer hier starten
  • Auflaufform mit Olivenöl einschmieren und Teig in die Form umfüllen. Nun Löcher in den Teig drücken – entweder mit einem Kochlöffelstiel oder mit den Fingern.
  • In die Löcher nun abwechselnd halbierte Oliven oder klein geschnittene getrocknete Tomaten drücken. Teig nun mit Olivenöl einpinseln oder übergießen, sodass auch die Ränder gut durchtränkt sind.
    6 Stück getrocknete Tomaten, 25 Stück Oliven, 2 Esslöffel Olivenöl
  • Abschließend noch Kräutergewürze, wie z.B. italienische Kräuter auf den Teig geben. Grobes Meersalz kann man ebenfalls jetzt verteilen, oder wenn das Focaccia fertig gebacken ist. Für den besonderen Geschmack legt man noch Thymian oder Rosmarin Zweige auf den Teig.
    2 Esslöffel Kräutergewürz, 1 Esslöffel grobes Meersalz, 5 Zweige Rosmarin
  • Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und den Teig noch ein wenig während des Aufheizen gehen lassen.
  • Brot nun für ca. 20 Minuten backen lassen, bis die Oberseite leicht bräunlich wird. 20 Minuten Timer hier starten
  • Danach auskühlen lassen, ggf. die Zweige entfernen und das Focaccia in kleine Quadrate schneiden. Ich serviere dazu immer gerne etwas Olivenöl und Salz, salzige Butter, sowie die restlichen Oliven und Tomaten.

Notizen

Selbstverständlich kann man das Rezept auch an seine eigene Vorlieben anpassen und z.B. nur Oliven oder nur Tomaten verwenden. Auch bei den Kräutern hat man die freie Auswahl welche man nutzt und welche man gerne weglassen möchte.
Auf Wunsch kann man noch ein wenig Käse auf das Focaccia streuen, allerdings kann dieser schnell auch verbrennen.

***

Nutrition Facts
Italienisches Focaccia Rezept – klassisches Dinner Brot, luftiger Appetizer
Amount per Serving
Calories
79
% Daily Value*
Fat
 
1
g
2
%
Saturated Fat
 
1
g
6
%
Polyunsaturated Fat
 
1
g
Monounsaturated Fat
 
1
g
Sodium
 
80
mg
3
%
Potassium
 
36
mg
1
%
Carbohydrates
 
16
g
5
%
Fiber
 
1
g
4
%
Sugar
 
1
g
1
%
Protein
 
2
g
4
%
Vitamin A
 
17
IU
0
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Calcium
 
9
mg
1
%
Iron
 
1
mg
6
%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Sagen Sie uns wie es geklappt hat!

Holt euch euren Kurzurlaub nach Italien durch dieses Focaccia Rezept einfach nach Hause. Viel Spaß beim Ausprobieren von verschiedenen Kombinationen. Für mich gibt es heute ebenfalls Focaccia, pur ohne alles.

Wer es noch etwas extremer möchte, kann auch das Focaccia Rezept noch mit etwas überbackenem Käse aufpimpen. Es funktioniert wunderbar mit einem Grana Padano, aber auch Mozarella-Käse.

Aktuelle Rezepte

Beliebte Rezepte

Backideen für dich

Vanessa Pur
Als ich im Jahre 2010 mit meinem ersten Blog angefangen habe, war der Begriff "Blog" für viele Menschen noch völlig unbekannt. Seit nunmehr 10 Jahren schreibe ich gerne über Lifestyle und Technik, Kochen und Backen, genauso wie Reise. Nun wurde es Zeit, auch wieder selber in der Küche zu stehen und meine beliebtesten Rezepte mit euch zu teilen.

Weitere interessante Rezepte für dich