Belgische Waffeln einfaches Rezept – leckerer Waffelteig

Luftig leichte belgische Waffeln mit knusprigem soften Rand und der perfekten Bräune, gelingt ganz einfach mit diesem einfachen Waffelteig Rezept...

GebäckWaffelnBelgische Waffeln einfaches Rezept - leckerer Waffelteig
Lockere und trotzdem knusprige Waffeln, wie diese belgischen Waffeln zaubert man schnell und leicht ohne Wartezeiten aus einfachen Zutaten. Schmeckt absolut lecker und am besten, wenn sie noch leicht warm sind.
Belgische Waffeln - Rezept einfach und schnell - gelingen immer - Belgische Waffeln Rezept - leckerer Waffelteig

Waffeln sind die perfekte Lösung, wenn spontan Besuch vorbei kommt oder man sich einfach und schnell eine kleine kulinarische Belohnung gönnen möchte. Das Gefühl von Glück, wenn man in die noch leicht warme Waffeln beißt. Belgische Waffeln bedeuten außen knusprig, aber innen soft und ein wenig wie ein leckerer French Toast. Für mich sind Waffeln perfekt wenn sie nicht zu süß aber trotzdem geschmacksintensiv sind. Belgische Waffeln sind hierbei meine Lieblingswaffeln, da sie die perfekte Konsistenz und Geschmack haben.

Zutaten für belgische Waffeln

Die Zutaten bei meinem einfachen und schnellen Waffelrezept für belgische Waffeln habe ich immer im Haus. Vermutlich mache ich genau deshalb immer wieder gerne frische Waffeln:

  • 3 Eier
  • 420ml Milch
  • 125g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Messerspitze Natron
  • 50g Zucker

Zubereitung und Anleitung für belgische Waffeln

  • Eier trennen und zunächst das Eiweiss steif schlagen und zur Seite stellen.
  • Das Eigelb zusammen mit der Milch, Vanillezucker und weicher Butter in der Küchenmaschine vermischen.
  • Nach und nach dem Teig nun Mehl, Backpulver, Natron und Zucker beifügen, bis ein homogener Teig entsteht.
  • Zum Schluss das steife Eisweiss vorsichtig unter den Teig heben.
  • Der belgische Waffelteig kann nun in den Kühlschrank oder direkt ins Waffeleisen. Pro Waffel ca. 3-4 Minuten backen und auf einem Kuchengitter etwas auskühlen bzw. ausdunsten lassen. Zum Abschluss je nach Vorliebe und Wunsch verzieren und noch warm genießen.

Bei meinem belgischen Waffeln ist mir besonders wichtig, dass es nur aus einfachen Zutaten besteht, die ich immer im Haus habe. Man braucht keine Wartezeiten, wie bei leckerem Hefekuchen, sondern kann direkt loslegen. Das Waffeleisen kann man bereits warm werden lassen, wenn man gerade mit dem Teig anfängt. Bei meinem belgischen Waffelteig Rezept muss das Eiweiss vorher zu Eischnee geschlagen werden und die Eier getrennt werden. Mit diesem Schritt bekommt der spontane Besuch oftmals große Augen, weil es nach viel Mühe aussieht, aber mit etwas Vorsicht trotzdem schnell gelingt.

Belgische Waffeln - Rezept einfach und schnell - gelingen immer - Belgische Waffeln Rezept - leckerer Waffelteig

Wenn man auf Nummer Sicher gehen möchte, kann die Eier natürlich auch direkt komplett in den Teig geben. Allerdings wirkt sich das dann auf die Fluffigkeit der Waffeln aus und man erhält ganz normale klassische Waffeln. Hat man ein großes Waffeleisen, für belgische Waffeln, sollte man die Backmethode dann lieber auf CLASSIC umstellen, statt auf BELGIAN. Ich mache mir allerdings gerne die Mühe und schaffe es auch ohne Eiertrenner.

Belgische Waffeln - Rezept einfach und schnell - gelingen immer - Belgische Waffeln Rezept - leckerer Waffelteig

Manchmal sind es die kleinen Unterschiede, die ein einfaches Rezept extra lecker machen. Ähnlich wie bei den Pancakes werden Waffeln durch den aufgeschlagenen Eischnee einfach unwiderstehlich. Waffeln eignen sich nicht nur als Kuchenersatz, sondern auch um glänzende Augen beim Frühstück zu bekommen. Als Überraschung zum Brunch oder auch als böser Late-Night-Snack mit Eis. Dazu sehen „Belgische Waffeln“ immer lecker aus!

Belgische Waffeln - Rezept einfach und schnell - gelingen immer - Belgische Waffeln Rezept - leckerer Waffelteig
Klassische leckere Waffeln mit einfachen Zutaten – schnell zubereitet
Rezept für umkomplizierte Waffeln, die schnell mit einfachen Zutaten gemacht werden können. Mit einer weichen Konsistenz für leckeren Waffelgenuss.
Schau auch bei meinem Rezept für klassische Waffeln vorbei
Rezept für Waffeln – leckerer Waffelteig - Waffeln einfach selber backen
Was passt als Beilage zu Waffeln?

Zum Belegen oder zur Deko der belgischen Waffeln nutze ich immer gerne frische Beilagen, wie Erdbeeren, Bananen, Blaubeeren, heiße Kirschen, rote Grütze, Sahne, Vanille-Eis, Schokoladen-Aufstrich, Ahorn-Sirup, Zucker-Zimt-Mischung und ganz traditionell Puderzucker.

Belgische Waffeln - Rezept einfach und schnell - gelingen immer - Belgische Waffeln Rezept - leckerer Waffelteig

Wie es bei Waffelteig üblich ist, lässt er sich problemlos vorab zubereiten. Im Kühlschrank kann er für ca. 2-3 Tage aufbewahrt werden. Länger würde ich den Teig bei frischen Zutaten nicht verwenden. In diesem Fall lieber die Waffeln alle backen und direkt Einfrieren. Nach dem Auftauen werden die Waffeln nur kurz im Toaster noch einmal aufgewärmt. Am besten schmecken sie allerdings frisch aus dem Waffeleisen.

Belgische Waffeln - Rezept einfach und schnell - gelingen immer - Belgische Waffeln Rezept - leckerer Waffelteig

Als ich das Waffelrezept zum belgischen Waffelteig zum ersten Mal ausprobiert habe, habe ich nicht erwartet, dass es viel anders als meine üblichen Waffelrezepte schmecken wird. Ich war allerdings sehr positiv überrascht vom Geschmack und dem Gesamteindruck. Ich kann es kaum erwarten, die nächsten Rezepte für mein großes Waffeleisen auszuprobieren. Gerne werde euch gerne darüber berichten.

Belgische Waffeln - Rezept einfach und schnell - gelingen immer - Belgische Waffeln Rezept - leckerer Waffelteig

Belgische Waffeln einfaches Rezept – leckerer Waffelteig

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 4 Minuten
Gericht: Kuchen, Muffins, Brownies & Co
Land & Region: Deutsch
Keyword: Frühstück, Waffeln
Portionen: 10 Waffeln
Kalorien: 208kcal
Bewertung:

Zutaten
 

Anleitungen
 

  • Waffeleisen vorheizen lassen – wenn möglich auf Einstellung "BELGIAN".
  • Zuerst werden die 3 Eier getrennt und das Eiweiß steif geschlagen und der Eischnee zur Seite gestellt.
    3 Eier
  • Nun das Eigelb zusammen mit der Milch und weicher oder flüssiger Butter bzw. Margarine (kann auch kurz in die Mikrowelle) und Vanillezucker mixen.
    420 ml Vollmilch 3,5%, 125 g Butter, 1 Päckchen Vanillezucker
  • Mehl, Backpulver, Natron und Zucker vermischen und löffelweise dem Teig beigeben.
    200 g Weizenmehl 405, 1 Teelöffel Backpulver, 1 Messerspitze Natron, 50 g Zucker
  • Abschließend den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben, sodass er noch gut erkennbar ist.
  • Nun pro Waffel einen halben Cup (ca. 100ml) ins Waffeleisen geben und je nach Bräunungsgrad und gewünschter Crispiness backen lassen.

Notizen

Mein Waffeleisen hat 7 Bräunungsstufen und ich nutze meiste Stufe 3 oder 4 und die Einstellung außen Knusprig, aber innen soft. Außen wenn ich die Waffeln kurz warm halten möchte, dann gehe ich auf komplett knusprig und lege die Waffeln bei 100 Grad mit einer Alufolie umwickelt in den Backofen bevor ich sie serviere.
Am liebsten nutze ich zur Deko noch Puderzucker oder eine Zucker-Zimt-Mischung, manchmal etwas Sahne mit frischen Früchten oder wenn es noch kalorienreicher seit darf, passen sie perfekt zu heißen Kirschen und Vanilleeis…
Guten Appetit!

***

Nutrition Facts
Belgische Waffeln einfaches Rezept – leckerer Waffelteig
Amount per Serving
Calories
208
% Daily Value*
Fat
 
12
g
18
%
Saturated Fat
 
7
g
44
%
Trans Fat
 
1
g
Polyunsaturated Fat
 
1
g
Monounsaturated Fat
 
3
g
Cholesterol
 
32
mg
11
%
Sodium
 
146
mg
6
%
Potassium
 
80
mg
2
%
Carbohydrates
 
22
g
7
%
Fiber
 
1
g
4
%
Sugar
 
7
g
8
%
Protein
 
4
g
8
%
Vitamin A
 
382
IU
8
%
Calcium
 
60
mg
6
%
Iron
 
1
mg
6
%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Sagen Sie uns wie es geklappt hat!

Die belgischen Waffeln sind einfach mein Favorit. Schnell und einfach gemacht – ein weiteres Highlight sind die Waffeln mit Hefe, etwas mehr Aufwand, aber auch besonders lecker!

Neue Rezepte für dich...

Beliebte Brot-Rezepte

Beliebte Kuchen-Rezepte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Vanessa Pur - My German Bakery - mein Backblog - Backen und Kochen einfach erklärt
Vanessa Pur
Als ich im Jahre 2010 mit meinem ersten Blog angefangen habe, war der Begriff "Blog" für viele Menschen noch völlig unbekannt. Seit nunmehr 10 Jahren schreibe ich gerne über Lifestyle und Technik, Kochen und Backen, genauso wie Reise. Nun wurde es Zeit, auch wieder selber in der Küche zu stehen und meine beliebtesten Rezepte mit euch zu teilen.

Weitere interessante Rezepte für dich